top of page

LEA erstellt Visualisierungen in unterschiedlichen Qualitäten

Aktualisiert: 8. Feb.

Pressemitteilung vom 08.02.2024



Im Kurier vom 07.02.2024 wird über die von der LandesEnergieAgentur (LEA) gemachte Visualisierung und die vermeintlichen Abweichungen zu den von dem Verein Pro Kulturlandschaft Rheingau e.V. veröffentlichten Bildern berichtet.


Warum das die Befürworter Energie-Zukunft Rheingau und Rheingau Wind KG nicht selbst haben erstellen lassen, bleibt dabei im Dunkeln.


Der Leser wird hier falsch informiert. Die LEA hat für die Visualierungen in Eltville die falsche „Kameraobjektiv-Einstellung“ benutzt. Die Darstellung ist auf Basis eines Weitwinkelobjektivs gemacht. Dadurch rücken Objekte weiter auseinander und erscheinen weiter hinten im Bild kleiner als sie das menschliche Auge bei einer direkten Betrachtung wahrnimmt. Nur mit einer sogenannten „Normalobjektiv“ Einstellung werden die Objekte in der entsprechenden Größe sichtbar, wie wir Menschen sie sehen (1. Semester Fotografie).


Des weiteren wurden die Videos/Fotos von der LEA mit viel zu wenig Kontrast zwischen den Windrädern und dem Hintergrund (Himmel) dargestellt. Dadurch sind sie kaum sichtbar.


Das die LEA es auch besser kann, sieht man an den Beispielen von:

Groß-Umstadt


Ranstadt


Niedernhausen


„Warum wurde das nicht für Eltville genauso korrekt gemacht?“ fragt Gerhard Gänsler, 1.Vorsitzender, und weiter: „Deshalb fordern wir LEA auf, ihre Darstellungen von Eltville genauso aussagekräftig und korrekt für die Veranstaltungen am 17.02. und 20.02. zu erstellen, wie sie für Groß-Umstadt, Ranstadt und Niedernhausen gemacht wurden, damit die Bürger nicht irreführend informiert werden. Auch ist eine Nachtdarstellung

notwendig, die ebenso fehlt.“


Der Verein Pro Kulturlandschaft Rheingau e.V. hat seine Abbildungen auf Basis von Geodaten der Hessischen Verwaltung für Bodenmamagement und Geoinformationen von einem Institut erstellen lassen. Alle Darstellungen sind in Bezug auf Größendarstellung, Positionierung, Kamerastandpunkt etc. nachweislich korrekt und halten jeder Überprüfung stand.


Das nachfolgende Foto von der Bubenhäuser Höhe, Rauenthal ist vom gleichen Kamerastandpunkt aus wie das LEA-Foto von der Bubenhäuser Höhe, Rauenthal, gemacht worden.





125 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page